Turnhalle wird runderneuert

Nach der Fördermittelzusage wird auch der Hallenkomplex Nord-Süd-Halle von unten bis oben für 2,15 Mio € komplett saniert. Damit erhält die Turnhalle des Landesleistungsstützpunktes Turnen ein verbessertes Umfeld.

Advent

Nachdem vor einem Jahrzehnt die Fenster und die Ostfassade saniert wurde ist nun der Rest der Halle dran.
Dabei soll die Westfassade und das Dach gedämmt, die Heizungsanlage im Keller sowie die sanitären Einrichtungen vollständig erneuert werden.
Vorher finden noch eine wichtige Entscheidung in der "alten" Halle statt. Am 10. März sind wir Gastgeber für die gemeinsamen Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaft der Senioren.
Im gesamten Förderbescheid für den Olympiastützpunkt sind auch der Neubau der Luftdruck-Schießhalle, die Sanierung des Kleinkaliberschießstandes und die Erneuerung der Außenanlagen vorgesehen. Das will sich das Land insgesamt 4 Mio € kosten lassen.


Permalink tusff am 18. Februar 2018 - 09:15 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Buntes Treiben am Rosenmontag

Das Faschingsturnen fand pünktlich zum Rosenmontag in der Turnhalle des TuS statt. Zuerst wurden die Paare ausgelost, dann ein kompletter Vierkampf geturnt. Am Ende entschieden 2 Zehntel Punkte über den Sieg.

Faschingsturnen

Die vier kostümierten Paare waren bis auf einen Jungen rein weiblich. Aber Ben turnte den zweitbesten Wettkampf. Nur Sophie turnte an diesem Nachmittag noch besser. Doch es gewann keiner von Beiden sondern das Paar Luise und Natalia knapp vor Sophie und Chantal. Platz drei belegte Ben gemeinsam mit Tanita, die ihren ersten Wettkampf turnte. Lediglich Silja und Jessica fanden keinen Platz auf dem Siegerpodest. Für alle gab es kleine Präsente von ihren Trainerinnen und zum Schluß stellten sich alle dem Fotografen.

Schlagwörter: Wettkampf Paarturnen Verein

Permalink tusff am 12. Februar 2018 - 21:49 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Keine Startpässe mehr

Diese Änderung wurde bereits am 17.11.17 angekündigt, aber jetzt im Newsletter veröffentlicht. Wie in folgenden Auszügen zu sehen, wird es um einiges teurer! Quelle: http://www.dtb-online.de/portal/verband/passwesen.html

4F_Logo

"Mit Stichtag 01.01.2019 hat der DTB eine bundesweite Reform des DTB-Passwesens in Form einer kompletten digitalen und bundesweit einheitlichen Abwicklung beschlossen. Damit verlieren alle Pässe zum 31.12.2018 ihre Gültigkeit und werden auf eine digitale Form umgestellt.
Einführung einer Wettkampf-Identifikation (ID) Diese ID ermöglicht die Teilnahme am Wettkampfsystem des Deutschen Turner-Bundes von der Bundes-, der Landesebene bis zur Turngauebene. Sie ist Voraussetzung für die Beantragung von Startrechten. Sie muss einmalig beantragt werden und ist lebenslang gültig. Die einmalige Gebühr beträgt 20 Euro für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Einführung von Jahresmarken Dies sind die jährlichen Gebühren für die Startrechte und berechtigen zur Wettkampfteilnahme im jeweiligen Wettkampfjahr. Die Jahresmarke kostet pro Verein und Wettkämpfer/in 5 Euro (bis 10 Jahre) bzw. 10 Euro (ab 11 Jahre) und ist im Wettkampfjahr gültig – unabhängig von der Anzahl der beantragten Startrechte pro Verein. "

Schlagwörter: info Verein DTB

Permalink tusff am 11. Februar 2018 - 10:08 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Ehrung ohne Seriensiegin

Durch Fehlinformationen seitens des Stadtsportbundes fehlten unsere erfolgreichen Seniorenturnerinnen in diesem Jahr bei der Festveranstaltung der Stadt. Damit konnte die sensationelle Siegerserie von Ulla Willwohl nicht gebührend gewürdigt werden. Auch der hart erkämpfte Sieg von Cordula Kussnick beim Internationalen Deutschen Turnfest fand leider keine Beachtung.

Schlagwörter: info Sportlerehrung

Permalink tusff am 20. Januar 2018 - 14:48 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Turnen im Kostüm

In Freital fand das 31. Faschingsturnen mit großer Beteilligung statt. Ausnahmsweise wird nicht in Leistungs-oder Altersklassen sondern in zugelosten Paaren geturnt.

Ftl9

Fünf TuS-Turner traten zum wiederholten Mal an. Sie wurden von 2 Kampfrichterinnen und Antje, der Fotografin unterstützt.
Die Auslosung ergab für Ulla ein bekanntes Gesicht: Karl-Heinz aus Berlin. Leann bekam Ulrike Fischer (Füwa) an die Seite gestellt, wobei Ulrike an den Herrengeräten antreten musste! Veit hatte Ingrid aus Berlin zur Partnerin und Axel und Ute wurden zusammengelost. Gemeinsam bewältigten die Paare die Geräteübungen mit dem besonderen Effekt.
Als sehr erfolgreich schnitt Ulla als Zweite und Leann als Vierte unter 18 Paaren ab. Für beste Stimmung sorgten Cordula, Mary-Jane als Kampfrichterinnen, die häufig den Bonus von 0,5 Punkten für originelle Einfälle vergaben.
Kein Ende in Sicht war nach der Siegerehrung mit der traditionellen aus Lebkuchen gebackenen Urkunde, denn abends wurde es beim Faschingsball noch einmal sehr heiß. Trotzdem wurde am nächsten Morgen der Ski-Sprintweltcup in Dresden besucht, bevor es wieder heimwärts ging.

Schlagwörter: Paarturnen Senioren

Permalink tusff am 16. Januar 2018 - 12:11 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken