Auf Gold abbonniert

Beim Seniorenpokal für Mannschaften in Einbeck (Niedersachsen) zeigten die 5 Brandenburger Teams, dass Turnen hier eine hohe Qualität besitzt. Von 30 bis 79 Jahre alt waren die Auswahlturner aus vielen Turnvereinen des Landes.

TF

Bei den Frauen Ü55 bildete sich die Mannschaft aus Eisenhüttenstadter und Frankfurter Turnerinnen. Die äußerst erfolreichen Seniorenturnerinnen konnten bisher alle ausgetragenen Pokale gewinnen. Petra, Heike, Ulla und Cordula genügte ein Dreikampf an Stufenbarren, Bank und Boden, um den Titel wieder souverän zu verteidigen.
Bei den Herren waren Veit und Axel gemeinsam mit Henry, Jörg und Henri im Ü45 Team angetreten. Lediglich ein halber Punkt fehlte am 5. Platz. Sie erturnten sich im Fünfkampf den 6. Platz bei insgesamt 8 Teams.
Antje trat in der Ü40 an und konnte sich dort als Punktelieferant für das Team profilieren. Das gesamte Team erreichte Platz 5.
Bemerkenswert der Auftritt der Ü60 Herren. Die 5 Turner aus der Lausitz zeigten mit einem Altersdurchschnitt weit über 70 wieder einen soliden Fünfkampf. Wenn am Ende der 3. Platz verfehlt wurde, lag das nicht am Alter!


Permalink tusff am 17. Oktober 2017 - 21:20 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Kaderstatus erneuert

DSC01915

Kurz stand im Rahmen der Landesmeisterschaft in Erkner der Leistungssportnachwuchs im Fokus. Aus den Händen des Geschäftsführers des MTB, Rolf Lorenz, nahm unsere Vereinsvorsitzende Kirstin Lehmann die Urkunde zur Bestätigung des Landesleistungsstützpunktes entgegen. Einher ging der Dank und die Anerkennung für die bisher geleistete Arbeit. Damit ist unser Verein bis 2019 fester Bestandteil im Nachwuchsbereich des Turnsports.

Schlagwörter: info

Permalink tusff am 15. Oktober 2017 - 09:55 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

TuS triumphierte bei der Landesmeisterschaft für Mannschaften

Lediglich minimal besetzt traten drei TuS Teams zum Jahreshöhepunkt an. Jedes Team konnte medaillengeschmückt die Landesmeisterschaft verlassen. Einmal gelang sogar ein hauchdünner Sieg.

LMTeam Kinder w

Maria, Martha, Leann, Mary-Jane und Angie vertraten den TuS als Jugendteam. Sie hatten zwar so manche Panne auszubügeln, doch half der Streichwert oft diese auszugleichen. Die fünf Turnerinnen konnten unter den bewährten Händen der verantwortlichen Trainerin Kirstin Lehmann über sich hinaus wachsen und die Silbermedaille im Zehnerfeld gewinnen.
Ihren Anteil am Erfolg hatten die beiden Kampfrichterinnen Alexa und Jasmin.
Am Nachmittag stellte der TuS zwei Kinderteams. Die Jungen waren nur zu viert, doch Louie, Philip, Jason und Maurice konzentrierten sich und wurden von Yvonne sicher durch alle 6 Geräte geleitet. An den hohen Ringen half Jasons Papa ans Gerät, um den Turnern eine hervorragende Übung zu ermöglichen. Am Ende konnte sich das Quartett nach einem kompletten Sechskampf ebenfalls über die Silbermadaille freuen.
Ihr Meisterstück lieferten Luise, Joelle, Dsezika, Manina und Julia ab. Sie gewannen mit minimalem Vorsprung den Titel, nachdem insgesamt 16 Übungen geturnt waren. Julia gelang dabei der drittbeste Mehrkampf unter allen 10 Kinderteams. Kommentar der Trainerin: "Damit habe ich nach meinen Beobachtungen der ersten Geräte fest gerechnet."
Im zweiten Durchgang werteten zudem Mary-Jane und Steffen im männlichen Bereich, während Alexa bei den Turnerinnen eingesetzt war
Mit diesem erfolgreichen Abschneiden zählt der TuS zu den erfolgreichsten Turnvereinen Brandenburgs.


Permalink tusff am 14. Oktober 2017 - 19:54 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Erste Kaderüberprüfung

Zu ihrem ersten Kaderwettkampf weilten die Jungen der AK 7/8 in Berlin Hohenshöhausen. Unter der Anleitung von Yvonne Schuster zeigten die kleinen Turner der AK 7 bereits erste Erfolge bei ihrer Wettkampfpremiere.

AK 10 17 Bln

Bei diesem Wettkampf mussten kleine Übungen an den verschiedenen Geräten geturnt werden. Auch aus Cottbus, Strausberg, Falkensee, Potsdam und Berlin kamen die Turner zusammen, um ihren momentanen Leistungsstand festzustellen. Jeweils 10 Teams wetteiferten in den beiden Altersklassen.
Taylor Donath, Nataniel Drzewiecki, Dustin Putzke belegten gemeinsam den 4. Platz. Dabei konnte Nataniel besonders punkten und sich über Bronze in der Einzelwertung freuen. Er konnte seine Beweglichkeit ausspielen und hatte beim Bückstand die vollen 5 Punkte erreicht.
In der AK 8 fiel kurzfristig der Punktegarant Levi Joe aus. So mussten Tim Papenfuß, Leo Roßbach und Benno Tomzik als Dreierteam die Stationen bewältigen. Dabei zeigten sie einen ausgeglichenen Wettkampf. Alle Unterschiede glichen sich fast aus und so belegten sie gemeinsam die Plätze 13 bis 15. Über Leo freute sich die Trainerin Cordula Kussnick besonders. Sie konnte über seine gezeigten Leistungen bei den Klimmzügen strahlen. In der Gesamtwertung reichte es auch für den 4. Platz im Team. Das gute Abschneidens der sechs Frankfurter Turner läßt für die nächsten Wettkämpfe hoffen.


Permalink tusff am 8. Oktober 2017 - 09:29 Uhr     1 Kommentar   Drucken News ausdrucken    

Sieg auch in Meißen

Ursula Willwohl setzte auch in Meißen ihre eindrucksvolle Siegesserie fort. Im Rahmen des 65. Vereinsjubiläums hatte der TSV zu einem Jubiläumsturnen für Senioren über 50 Jahre geladen.

Bademeusel

Gemeinsam mit Ute Fischer, die als Kampfrichterin fungierte, trat Ursula im Mehrkampf der AK 60 an. Nach dem 10-Punkte-System wurde ganz traditionell gewertet. Leider hörte Ulla ihre Musik anfangs nicht und turnte so eine verkürzte, neue Bodenkür und hatte bis zum Schluss alles untergebracht. Optimal lief es am Stufenbarren, wo ihr eine glatte 10,00 gelang.
Klar, dass sie den Wettkampf gewann.
Auf Einladung des TSV traf man sich anschließend zum gemütlichen Apres-Turnen und ließ den Tag mit vielen Erinnerungen ausklingen.

Schlagwörter: Mehrkampf Senioren weiblich

Permalink tusff am 12. September 2017 - 09:36 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken