Talente gesucht

Am Samstag, den 11. März, haben Eltern von Jungen im Vorschulalter die Chance ihren Nachwuchs beim TuS Frankfurt zum Gerätturnen vorzustellen. Zwischen 10 und 12 Uhr nehmen die beiden Trainerinnen Cordula Kusnik und Yvonne Schuster bei verschiedenen Übungen in Augenschein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nc bln

Bisher wurde der Turnnachwuchs vornehmlich über das Kindergartenturnen gewonnen, aber nicht nur in der Wirtschaft zeigen sich Nachwuchsprobleme immer deutlicher, auch der TuS möchte noch mehr potentielle Turner erreichen und öffnet daher erstmals seine Türen für ein spezielles Sichtungstraining.
Gesucht werden fünf- bis sechsjährige Jungen, die Bewegungstalent aufweisen und auch körperliche Anstrengungen aushalten können.
Bei Eignung werden Gespräche mit den Eltern geführt, um die Perspektiven aufzuzeigen, die bis zur Olympiateilnahme reichen können. Der TuS Frankfurt gilt als Kaderschmiede für den SC Cottbus, wo die Turner ab der vierten Klasse aufgenommen werden.

Schlagwörter: info

Permalink tusff am 21. Februar 2017 - 10:00 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Auszeichnung für TuS-Turnerinnen

Zur Sportlerehrung der Stadt Frankfurt (Oder) waren Renate Sube und Ulla Willwohl als Deutsche Meister gemeinsam mit ihrer Trainerin Cordula Kussnick geladen.

DSM

Damit bewies der TuS seinen Ruf als Turnhochburg in Brandenburg. Neben dem Einzeltitel gewann Ursula Willwohl auch den Mannschaftstitel.
Die wohl älteste Turnerin Frankfurts, Renate Sube, hält das wöchentliche Training fit, um im Dreikampf regelmäßig Titel einzuheimsen. Daneben nimmt sie aktiv am kulturellen Leben teil und pflegt nach einem Tandemkurs die polnische Sprache.
Ulla hält sich vor allem durch ihre ehrenamtliche Trainertätigkeit im Verein fit und sahnte ebenso reihenweise Titel ab.
Mit diesem Empfang ehrte die Stadt alle Sportler, die 2016 nationale Titel und internationale Medaillen errungen hatten.

Schlagwörter: info

Permalink tusff am 20. Januar 2017 - 13:54 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Marta siegte in Freital

Den Jahresauftakt bestritten sechs TuS-Seniorenturner traditionell beim Faschingsturnen in Sachsen. Bei besten Bedingungen gewann das beste Paar an drei Geräten diesmal siegte Marta Willwohl gemeinsam mit Henry Wittkopf ( BSRK).

Freital

Gute Stimmung und eine tolle Atmosphäre verbreitete die Wettkampfhalle. Auch bei zur 30. Auflage hatten sich viele Turner eingefunden. Kurios sind die Ergebnisse in diesem Jahr. Eine Turnerin belegte trotz dreier 10-er Wertungen nur den 5. Platz in der Paarwertung. Umso erstaunlicher der 1. Platz von Marta. Sie konnte an allen Geräten mit perfekten Übungen glänzen und zusätzlich das geforderte besondere Element für sich verbuchen. Immerhin eine 10,0 erturnte sie damit.
Da ein weiblicher Überhang herrschte, wurden Ute und Ulla als Männer gewertet. Veit turnte auf Platz 5, Ulla wurde 14., Axel 16. und Ute 21.
Celine erwies sich als kompetente Kampfrichterin.


Permalink tusff am 17. Januar 2017 - 19:01 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

Ehrung für ehemaligen TuS-Turner

Im Rahmen der Turngala fand die Ehrung der Sieger in der MTB-Sportlerumfrage statt.

Zitat der MTB-Verlautbarung: Aus den Händen des Geschäftsführers des Sponsors (Orthopädie- und Reha-Team Zimmermann GmbH Sanitätshaus Cottbus) Jörg Zimmermann und MTB-Präsidentin Birgit Faber erhielten Josefin Fischer, Leonard Prügel und das The RokkaZ-Team ihre gläsernen Sieger-Trophäen.
Zur Eröffnung hatte Birgit Faber ein kurzes Resümee zum Sportjahr 2016 gezogen und die Schwerpunktvorhaben des MTB im Sportjahr 2017 vorgestellt.


Permalink tusff am 10. Januar 2017 - 17:41 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken    

10. Adventsturnen des TuS

Unsere Turnkinder ab 5 Jahren sowie Gäste aus Fürstenwalde und Eisenhüttenstadt waren zum Jubiläum am Start und wurden in diesem Jahr verstärkt von vier Turnerinnen des Turnvereins Ajax Eichwalde 2000. Von den 78 Startern waren die Mädchen mit 55 in der Mehrzahl. Dieser Tag avancierte zum würdigen Jahresabschluss des TuS.

A10

Viele TuS-Turnerinnen und Turner hatten ihre erste große Bewährungsprobe zu bestehen. Zu welchen Leistungen Vorschulkinder bereits fähig sind, zeigte der heutige Wettkampf. Den jüngsten Turnern wurde eine Chance geboten, ihre Turnkünste erstmals unter Wettkampfbedingungen vorzuführen. Diese Gelegenheit nutzten die Vorschulkinder Dustin, Nataniel, Rhianna, Lilly und Pia, um an gleich vier Geräten ihre Übungen den Kampfrichtern und dem zahlreichen Publikum zu präsentieren. Bestens von ihren Trainerinnen Cordula Kussnick sowie Yvonne Schuster vorbereitet, zeigten die Jüngsten kleine Übungen und erhielten dafür nicht nur wertvolle Punkte sondern auch lautstarken Beifall.
Gleich vier Geschwisterpaare des TuS ... weiterlesen


Permalink tusff am 9. Dezember 2016 - 19:53 Uhr     0 Kommentare   Drucken News ausdrucken