Bei den Landessportspielen siegt der TuS-Nachwuchs

Bei diesem Event in Brandenburg können Kinder bis 14 Jahre in vielen Sportarten aufeinandertreffen, Olympischen Wettkämpfen ähnlich dauerten sie ein ganzes Wochenende.

IMG 20240707 WA0008

Am ersten Tag fanden die Mehrkämpfe im Turnen statt und gleich im ersten Durchgang konnten die Geschwister Julien und Leah mit Platz 3 und 4 im Vierkampf der LK 4 (bis 11 Jahre) positiv beeindrucken. Hinzu kam ein achter Platz von Elena in der LK 4 über 12 Jahren.
Bei den Jungen starteten Gero und Richard in der LK 4 (bis 11 Jahre). Dabei konnten beide medaillengeschmückt heimkehren. Im Sechskampf belegte Richard zwar nur Platz 5, aber in einigen Finals hatte er und Gero Erfolg.
Für alle standen am Sonntag Finals an. Auch hier gab es Gold, Silber und Bronze.
Erfolgreichste Turnerin wurde Leah mit zweimal Gold, weil sie am Balken und Sprung gewann. Die kleine Julien erturnte sich einen Titel am Barren und eine Bronzemedaille auf dem Balken. Ebenfalls am Balken erturnte sich Elena Bronze.
Richard konnte dreimal das Treppchen erobern. Am Barren reichte es zu Silber. Am Boden und Reck erturnte er Bronze. Gero gewann Silber auf dem schwierigen Pauschenpferd. Alle Turnerinnen und Turner wurden von Yvonne betreut, die auch die Bilder beisteuerte.
Eigene, verpflichtende Kampfrichter des Tus an beiden Tagen waren bei den Jungen Mary-Jane und Cordula bei den Mädchen.


 tusff am  7. Juli 2024 - 21:10 Uhr     0 Kommentare  

Goldrausch bei den Landessportspielen

Das TuS-Kinderturnteam in den Leistungsklassen konnte zwei Mehrkampftitel, 9 Goldmedaillen bei den Finals sowie 9 weiteren Podestplätzen erturnen.

LM Kinder LK alle Turner

Großartig der Auftritt unserer Turnerinnen und Turner! Die Siege gaben den Trainerinnen die Sicherheit auf dem richtigen Weg zu sein.
Manina wurde die erfolgreichste Turnerin der Sportspiele. Sie gewann den Mehrkampf der LK 3 souverän sowie die Gerätefinals am Boden, Sprung uund Barren. Fast genauso erfolgreich war Julia Boguszewicz (LK 4 <13). Sie erturnte neben Mehrkampfgold den Titel am Balken und Barren sowie Bronze am Boden.
Zwei Titel und zwei Silbermedaillen konnte Joelle ... weiterlesen


 tusff am  3. Juli 2016 - 17:36 Uhr     0 Kommentare  

Bejubelte Leistungen, aber kein Titel

Zu einem wahrlichen Highlight des Turnsports avancierte das 2. Brandenburgische Landesturnfest in der gleichnamigen Stadt. Im Rahmen der Landessportspiele vieler olympischer Sportarten hatten auch die Turner bis zum Alter von 18 Jahren ihre Meister ermittelt.

LTF TuS Delegation

Der TuS war mit einem großen Team von 49 Teilnehmern von Ursula Willwohl gemeldet worden. Schließlich reisten 39 Turner, Kampfrichter und Betreuer dank der Fahrdienste vieler Eltern an. Besonders für die Jüngsten der Kaderturner und die P5 wurde dieser Wettkampf zu einem echten Erlebnis und das vor allem wegen der gemeinsamen Übernachtung in der Schule.
Bereits am Freitag früh kämpften unsere vielen kleinen Kaderturner, wie Chantal, Diana, Kimberley, Nils, Maurice und Jason um den Mehrkampfsieg. Anschließend wurde Maurice Fink gleich ... weiterlesen


 tusff am  15. Juni 2014 - 20:28 Uhr     1 Kommentar  

Auf zum zweiten Landesturnfest

Brandenburg an der Havel ist Gastgeber dieses turnerischen Großevents. An einem Wochenende werden sämtliche Landestitel ausgeturnt. Auf Grund der großen Starterfelder verzichtet der MTB auf die Gerätefinals.

Trainingslager CB Daria

Große Medaillenchancen haben deshalb die ausgesprochenen Mehrkämpfer, die an allen Geräten fehlerfrei turnen. Daneben gibt es ein buntes Rahmenprogramm und die Musiker des MTb sind auch involviert. Sie gestalten eine Fanfaronade am Samstag. Leider werden da alle TuS-Turner in der Dreifelderhalle Wiesenweg ihr Bestes zeigen und statt dessen am Abend die Sportschau genießen.
Am Sonntag tragen die Jugendlichen ihre Wettkämpfe aus. Dabei gehen Tordis, Johanna und die anderen äußerst aktiven Turnerinnen an ihren letzten Start vor dem Studium.
Viel Erfolg allen.


 tusff am  11. Juni 2014 - 17:52 Uhr     1 Kommentar  

Der TuS - Erfolgreichster Turnverein Brandenburgs oder Ein Anruf mit Weitsicht?

„ Hallo Oma, ich bin zweimal Weltmeister“, so meldete sich Jasmin Lehmann nach dem Gewinn der Kinder-Landesmeisterschaft im Gerätturnen per Handy bei den Verwandten. Damit war sie fast so erfolgreich wie Leann Betker.

Erfolgreiche TuS-Turnerinnen bei den Landessportspielen

„Von den 5 Goldchancen realisierte Leann zwei. Durch einen Patzer am Stufenbarren, der im übrigen bei allen Turnerinnen an diesem Gerät vorkam, konnte das Maximum nicht erreicht werden,“ kommentierte Trainerin Ursula Willwohl das Abschneiden ihrer besten Nachwuchsturnerin bei den Landessportspielen in Brandenburg/Havel. Die Goldenen erturnte sich die Neunjährige in den Finals am Sprung und am Balken der Kürklasse IV, wo sie sicher wie im Training turnte. Dazu erturnte sie sich zwei weitere Silbermedaillen, eine im Mehrkampf und eine am Boden. Gleichzeitig stieg sie in die höhere Wettkampfklasse III auf.
Zum guten Abschneiden der KM IV Turnerinnen trug auch Melanie Müller bei, die im Mehrkampf Platz 8 belegte und im Bodenfinale die Goldmedaille errang. Auch Celine Adrian als 16., Lara Ackermann als 18. und Sophie Wagner als 22. konnten die Vorgaben voll erfüllen und werden im nächsten Jahr Leanns´ Erfolge weiterführen. ... weiterlesen


 tusff am  18. Juni 2012 - 22:07 Uhr     1 Kommentar  

Doppelsieg durch Franz

Die Landesmeisterschaft der Kaderturner wurde zum bisher größten Erfolg für den achtjährigen Franz-Werner Blenck, aber auch die anderen sechs Teilnehmer zeigten ihr Bestes.

AK 8 Siegerehrung Mehrkampf 1

Die jüngsten Turner gehen noch nicht einmal zur Schule und doch gingen sie in der AK 7 an den Start. Dafür hatten sich Tim Domke, Michel Steglich, Anton Steinborn und Maurice Fink bei den Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Im Mehrkampf belegte Maurice mit Platz 12 das beste Ergebnis in dieser AK. Gleichzeitig zog er in das Reckfinale ein, wo er 4. Landesmeister wurde.
In der AK 8 starteten Franz-Werner Blenck und Lukas Braunert. Beide zeigten unter den strengen Augen der Kampfrichter tolle Leistungen. Mit dem Bronzeplatz ... weiterlesen


 tusff am  16. Juni 2012 - 21:26 Uhr     0 Kommentare  

Strausberg: Neue Erfahrungen beim 8. Seniorensportfest

Ein gemischter Mannschaftswettkampf stand diesmal auf dem Programm, vor allem um für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften letzte Absprachen zu treffen. Allen vier anwesenden Frankfurter Turnerinnen und Turnern hat das Los eine andere Mannschaft zugelost. So war der Sieg eines TuS-Turners unter den 5 Teams nahezu sicher.

Strausberg 2011

Geturnt wurde in der bestens präpärierten Jahnturnhalle auf dem Sportgelände Landhausstrasse. Jeder der drei Teammitglieder, ein Turner und zwei Turnerinnen, kämpfte in seiner Riege, entsprechend des Alters und Geschlechts geordnet, für sich und am Schluss wurden die drei Einzelresultate zum Mannschaftsergebnis zusammengerechnet.
Nach dem überaus abwechslungsreichen Wettkampfverlauf hätte es jedem Team vergönnt werden sollen den Sieg davonzutragen. Am Ende hatte Steffen Möbis ( 34,90 Punkte) das Glück mit seinen zwei Teammitgliedern ganz oben stehen zu dürfen. Dank der Hüttenstädterin Petra Wallschläger (Einzelbestwert: 39,20 Punkte) und Jana Rathmann (37,65) aus Strausberg ... weiterlesen


 tusff am  10. September 2011 - 17:19 Uhr     0 Kommentare  

Toni Othelbach gewinnt Gold in Brandenburg und Leonie Stiffel Gold und Silber

Von Landessportspielen kehrten die Turner des TuS erfolgreich heim. Die Kader wurden vor insgesamt große Herausforderungen gestellt. Sie mussten sich mit Turnern der beiden Turntalentschulen Potsdam und Cottbus vergleichen, obwohl diese ein viel größeres Trainingspensum haben. In der Gesamtwertung belegten sie beachtliche Mittelfeldplätze und konnten sich für 5 Finals qualifizieren.

In der AK7 gelang es Franz Werner Blenck mit einem 9. Platz noch am weitesten in die Reihen der Talentschulen vorzudringen. Der Lohn für die fleißige Trainingsarbeit waren schließlich die Finalteilnahmen an den Geräten Reck und Boden. Merlin Seiring erkämpfte sich einen Finalplatz am Sprung und Tim Hartmann am Minitramp. Leider konnte keiner der drei eine Medaille ergattern. Merlin sprang sich mit Platz 4 nur sehr knapp an Bronze vorbei. Tim und Franz belegten jeweils einen 5.Platz und Franz nochmals einen 6.Platz am Boden. ... weiterlesen


 tusff am  30. Juni 2010 - 17:26 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK