Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

Neben dem Rechenschaftsbericht wird über eine geänderte Beitragsordnung abgestimmt. Versammlungsort ist die kleine Halle hinter der Mensa. Die Unterlagen sind im Downloadbereich hinterlegt. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten.

Halle

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2019 des Vereins
am 10. Dezember 2019 um 18.00 Uhr im Büro neben der Mensa der Sportschule (im Gebäude
ausgeschildert)
Tagesordnung:
1. Entgegennahme des Berichtes des Vorstandes
2. Entgegennahme des Berichtes der Kassenprüfer
3. Entlastung des Vorstandes sowie des Kassenwartes und der einzelnen Kassenverantwortlichen
4. Genehmigung des Haushaltsplanes
5. Änderung der Beitragsordnung (s. Anlage)
6. Neuwahl des Vorstandes
7. Neuwahl der Kassenprüfer
8. Sonstiges

Schlagwörter: info

 tusff am  19. November 2019 - 11:08 Uhr     0 Kommentare  

Adventsturnen abgesagt - Halle wird (noch) nicht freigegeben

Halle

Alles hoffen hat nichts genützt. Selbst die dritte Terminverschiebung konnte nicht eingehalten werden. Die bauausführenden Firmen benötigen noch mehr Zeit zur Fertigstellung der Turnhalle. Dabei ist die Halle selbst fertig, die Sozialräume dagegen nicht. Damit fällt auch der Wettkampf am 14. Dezember aus.
Der Vorstand informiert umgehend, wenn ein neuer Einzugstermin feststeht.

Schlagwörter: info Verein

 tusff am  13. November 2019 - 20:06 Uhr     0 Kommentare  

Drei Siege in Cottbus

Bei einem außergewöhnlich emotionalen Wettkampf konnten die Seniorenturnerinnen des TuS drei Altersklassen gewinnen. Renate gelang ein siegreicher Einstand nach einer Verletzungspause beim 34. Memorialturnen.

CBM1

Das hatte eine Woche nach dem Seniorenpokal nicht besser laufen können. Mit konserviertem Schwung gelang es die Konkurenz aus den 20 Vereinen auf Abstand zu halten. Nach der durch nachdenkliche Minen gekennzeichneten, emotionalen Eröffnung starteten Ulla (AK60), Cordula, Ute (beide AK55) und Renate (AK70) in ihren Riegen den Dreikampf.
Ute konnte sich im starken 8-er Feld mit fehlerfreien Übungen auf Platz 4 behaupten, während Cordula den Wettbewerb dank hoher Schwierigkeiten gewann.
Renate hatte ihre Übungen etwas abgewandelt und konnte so schmerzfrei turnen. Am Ende konnte sie ungefährdet den Sieg in der AK70 feiern. Ulla hatte starke Gegnerinnen in der AK60. Mit ihren Höchstschwierigkeiten auf der Bank hielt sie allerdings auf Abstand und gewannen souverän, weil die vermeintlich stärkste Turnerin am Boden strauchelte. Als Zugabe gewann sie den ausgelobten Erich-Riedeberger-Pokal.
Beim Turnerball wurde neben guter Tanzmusik atemberaubende Artistik geboten. In ausgelassener Stimmung klang der Abend feucht-fröhlich aus.


 tusff am  3. November 2019 - 16:19 Uhr     0 Kommentare  

Wochenendtraining der Kader in Cottbus

Training CB

Unter Betreuung von Yvonne und Daria waren am letzten Wochenende im Oktober drei Turner des TuS der Ak 8 und 9 zum Stützpunkt Training in Cottbus. Nataniel, Tayler und Devin haben die Turnkarriere fest im Blick und opferten ihrem Lebenstraum ein Wochenende. Nach gemeinsamen, anstrengenden Trainingseinheiten mit Kadern aus ganz Brandenburg, sahen sie zum Ausklang den Bundesliga Wettkampf TV Cottbus gegen TSV Pfuhl. Die Begeisterung war enorm. Zum besonderen Highlight wurde für die drei der Einmarsch zur Eröffnung des Wettkampfes, bei dem sie aktiv mitmachten.


 tusff am  29. Oktober 2019 - 19:40 Uhr     0 Kommentare  

DSM: Einmalige Serie hielt

Trotz einigen Bangens siegten auch beim 9. Seniorenpokal die AK 55-Turnerinnen des Märkischen Turnerbundes. Ein zweites Team hätte sich auf Platz 5 einrangiert, wenn es nicht aus der Konkurenz ausgeschlossen worden wäre. Die Damen der AK 40 sowie die Herren der AK 45 schlugen sich mit einer Rumpfmannschaft wacker.

Seniorenpokal2

Die Sensation war bei der Siegerehrung schon wieder vergessen. In jeder bisherigen Auflage konnten Petra Wallschläger, Ursula Willwohl, Cordula Kussnik und Heike Malinowski den Pokal gewinnen. Nach dem Dreikampf an Boden, Barren und Bank hatten sie über drei Punkte Vorsprung auf die ärgsten Verfolger aus Thüringen. Damit zeigten die vier Seniorenturnerinnen ihre Vormachtstellung in der AK 55 auf. Es konnte sogar ein 2.Team mit Ute Fischer, Andrea Szögedi und Judith Schäfer gestellt werden. Leider durften die drei "nur" außer Konkurenz starten. Trotzdem präsentierten sie sich prächtig und wären Fünfte geworden.
Bei den jüngeren Turnerinnen und Turnern der AK 40 aus Brandenburg hatte es kurzfristig zu viele Ausfälle gegeben, so dass in beiden Klassen nicht mehr als der 8. Platz von 16 Bundesländern erreicht werden konnte.


 tusff am  29. Oktober 2019 - 19:18 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK