Frankfurter Sportlerehrung

Sportlerehrung 22

Am 18.1. waren Cordula, Ute, Renate, Axel, Veit und Steffen der Einladung des Bürgermeisters gefolgt und nahmen an der Meisterehrung des Jahres 2022 in der Aula der Grundschule West teil. Antje wurde als Trainerin der erfolgreichen Teams beim Seniorenpokal geehrt.
Damit waren Sie eine Minderheit im mit 73 nationalen Meistern, 13 internationalen Meistern und diversen Trainern gefüllten Saal. Die größte Gruppe repräsentierte die Sportschule bzw. der Olympiastützpunkt.
Der Weingärtnerpreis ging an den Boxer Nikita Putilow.
Ein Bankett beendete den Abend.

Schlagwörter: info Ehrung

 tusff am  19. Januar 2023 - 18:20 Uhr     0 Kommentare  

Hervorragendes Abschneiden in Sachsen

Beim 34. Traktorpokal in Niederwiesa turnten sich die stark verjüngten TuS-Teams auf das Podest. Ein großes zehner Teilnehmerfeld bei den Frauen forderte dabei ebenso Nervenstärke, weil der Wettkampf fast 4 Stunden andauerte. Luise und Sophie lagen auch in der Einzelwertung vorn. Bei den Herren galt es sich im Fünferfeld zu behaupten.

Nw 23

Lediglich um 0,8 Punkte verpassten Sophie, Luise, Anna und Antonia den Pokalsieg und damit die Titelverteidigung nach dem erstmaligen Sieg im Jahr 2020. An allen vier Geräten ging es im Fernduell mit dem ATV Frohnau äußerste knapp zu, weil alle ihre Übungen in Bestform präsentierten. Der Boden konnte gar gewonnen werden. Hier zeigte Sophie die weitaus beste Übung des Tages obwohl ihre Kürmusik ewig nicht starten wollte. Der Bronzerang war ihr verdienter Lohn für den ungewohnten Vierkampf. Einen Zehntelpunkt mehr erturnte sich Luise und wurde Gesamtzweite.
Das ebenfalls neu formierte Männerteam punktete mit Mex, Ben, Maurice und dem Seniorenturner Steffen an allen 5 Geräten. Lediglich am vorletzten Gerät, dem Barren, turnten alle nicht fehlerfrei. Damit gingen Sprung, Boden, Reck und Ringe in die Pokalwertung ein. Mit 123 Punkten konnte der Silberne Rang erturnt werden. In der Einzelwertung wurde Maurice als Siebenter Bester im Team. Ben zeigte die beste Ringeübung des Tages.
Bei der Abendgestaltung wurde stimmungvoll in zwei Teams gegeneinander gekegelt. Hier lagen beide Teams gleichauf. Das Nachtlager in der alten Halle war so bequem, dass an ein pünktliches Frühstück nicht zu denken war. Trotzdem verlief die Heimfahrt genau so zügig, wie die Hintour, was Delegationsleiter, Betreuer und Fahrer Axel zu verdanken war. Bilder sind in der Galerie.
Im nächsten Jahr wartet dann eine neue Halle auf die Wettkämpfer.


 tusff am  15. Januar 2023 - 14:48 Uhr     0 Kommentare  

Adventsturnen von Erkältungswelle eingeholt

Ein kleines Turnfest sollte es werden mit vielen Teilnehmern und Wettkampfklassen, jedoch... Turnerinnen aus Eisenhüttenstadt und Fürstenwalde waren samt Anhang angereist, doch nur die Hälfte der kleinen Turnerinnen und Turner der letzten Jahre konnte schließlich an den Geräten ihr Können mit den Gastgebern des TuS gemeinsam präsentieren. Die gezeigten Leistungen litten nicht darunter.

AT 22

In sechs kleinen Riegen wurde der Vergleich ausgetragen. Für einige der Jüngsten war es sogar die Wettkampfpremiere. Entsprechend aufgeregt gingen die 6 bis 13 Jährigen an das erste Gerät.
Die LK 4 war mit 9 Turnerinnen am stärksten besetzt. Hier gewann Mariella Tänzel (EH) mit ausreichendem Vorsprung vor Julie Hein (TuS). Marielle wurde sogar zweimal vorgerufen. Der Weihnachtssmann hatte sie und weitere vier Turnerinnen auserkoren und mit einer extra Aufmerksamkeit beschenkt. Das Highlight bescherte jedoch Leonard Prügel mit seinem turnerischen Besuch dem TuS. Der jetzige Auswahlturner und Deutscher Meister des SC Cottbus begann seine erfolgreiche Laufbahn immerhin beim TuS vor 15 Jahren und zeigte einige Kostproben seiner Turnkunst dem begeisterten Publikum.
Aus Frankfurter Sicht erfreulich das Abschneiden der Geschwister Behzad. Beide erreichten den 2. Platz in ihrem Wettkampf und zeigten sehr saubere Übungen an den vier verschiedenen Geräten. Außerdem gewannen Ella Radecke (P3), Nele Willborn (P4), Richard Griehl (AK 8), Moritz Appenheimer (AK7), Mex Büchner (LK 3), Leah Hein und Murphy Kachel (LK 4) vom TuS ihren Wettkampf.
Diese wurden von fast so viele Kampfrichterinnen und Kampfrichtern bewertet, wie es Wettkämpfer gab. Für die nächste Auflage wünschen sich alle ein größeres Teilnehmerfeld.

Schlagwörter: Adventsturnen Wettkampf

 tusff am  11. Dezember 2022 - 09:09 Uhr     0 Kommentare  

Athletische Normabnahme der Kaderturner

Cb 22

Richard Griehl, unser einziger aktiver Kaderturner, konnte in der Ak 8 gut mithalten. Er hat an einigen der 12 Stationen die volle Punktzahl erhalten:
BRÜCKE HALTEN
KLIMMZÜGE 15 Stück
Handstand halten 30 Sekunden.
Bei den Kipphänge und Hindernislauf gab es 9 von 10 Punkten!
Er belegte den 14 . Platz bei den Kaderturnern des Landes. Betreut wurde er durch Yvonne. Daria und Anne waren als Kampfrichterinnen eingeteilt (siehe Galerie 2022).


 tusff am  4. Dezember 2022 - 13:15 Uhr     0 Kommentare  

Erfolgreiche Ausbildung

Der TuS freut sich über vier weitere Übungsleiter für die Trainingsgruppen.

20221122

In mehreren Wochenendlehrgängen konnten sich die vier Jugendlichen, Anne Lüdemann, Felicitas Eberhardt, Emilia Golec und Philip Skopiak zu geprüften Übungsleitern im allgemeinen Sport ausbilden lassen. Alle vier sind bereits ehrenamtlich in unterschiedlichen Trainingsgruppen aktiv. Mit der erworbenen C-Lizenz des Stadtsportbundes erhalten sie neben vielen Inspirationen auch mehr Sicherheit für ein erfolgreiches Training. Ein paar Euro mehr gibt es auch noch je Stunde dazu.
Der Verein freut sich mit.

Schlagwörter: info Verein

 tusff am  23. November 2022 - 19:05 Uhr     0 Kommentare  

57. Oranienburger Pokalturnen

In insgesamt drei Leistungsklassen wurde der Pokal bei den Frauen ausgeturnt. Den Einsteiger-Pokal konnte sich das neu formierte TuS-Team noch nicht sichern und auch nicht in den kleinen Pokal aufsteigen.

IMG 20221115 WA0006

Statt der sechs möglichen konnte der TuS verletzungsbedingt nur 4 Turnerinnen aus dem Jugendbereich aufbieten. Damit mussten von jeder Turnerin alle 4 Geräte geturnt werden, um keine Punkte zu verschenken. Luise Lüppker, Anne Lüdemann, Mary Jane Skopiak und Lindsay Rückmann konnten am Boden gut mihalten. Am Sprung konnte die Lücke leider nicht mehr geschlossen werden, da zwei Turnerinnen nicht in gewohnter Weise springen konnten. Damit belegte das Team Platz 5 unter 9 angetretenen Teams.
In der Einzelwertung sah es deutlich besser aus. Luise wurde sehr gute Zweite vor Anne auf Platz 3! Ein deutlicher Hinweis auf das wahre Potential des Teams.
Cordula wertete als Kampfrichterin und Ulla betreute das Team während des Wettkampfes.


 tusff am  15. November 2022 - 18:41 Uhr     0 Kommentare  

36. Turnermemorial in Cottbus

Beim großen Turnertreffen herrschte wieder eine besondere Atmosphäre. Die TuS-SeniorenturnerInnen erlebten während der Siegerehrung eine große Überraschung.

CB 22

Die besten Seniorenturner Deutschlands hatten sich endlich wieder zum Wettkampf angemeldet. Der TuS war vollständig vertreten, nur Corrdula musste wegen Erkältung passen. Damit stellten sich sechs TurnerInnen in 5 Altersklassen vor den KampfrichterInnen im Mehrkampf.
Am erfolgreichsten konnten Renate (AK75) und Ulla (AK65) abschneiden. Sie siegten im Dreikampf. Axel kam in der AK 60 auf Platz 2. Veit und Ute belegten den Bronzeplatz, nur Steffen ging leer aus und wurde Fünfter ( alle AK 55).
Die Überraschung bei der Siegerehrung war die besondere Auszeichnung des Vereins mit den meisten Teilnehmern. Hierfür gab es einen extra großen Pokal, den Ludwig Jahn Pokal, gestiftet vom Oberbürgermeister der Stadt. Bei Mary-Jane bedanken sich alle für die Wahrnehmung des Kampfrichtens.

Schlagwörter: Senioren Pokalwettkampf

 tusff am  6. November 2022 - 08:59 Uhr     0 Kommentare  

Vereinsinformation zur Mitgliederversammlung

Die neu beschlossenen Ordnungen sind in der Rubrik Downloads hinterlegt sowie das Protokoll der Mitgliederversammlung.


 tusff am  22. Oktober 2022 - 11:11 Uhr     0 Kommentare  

Größter Erfolg in der Vereinsgeschichte beim Deutschlandpokal

Bei den Seniorenmeisterschaften im Team konnten die Brandenburger Turnerinnen und Turner ihren Heimvorteil in Strausberg voll ausnutzen. Bereits am ersten Wettkampftag gab es zwei Siege und zwei dritte Plätze.

DSM

Zum Auftakt gelang dem Damenteam ü 60 eine Fortsetzung ihrer Erfolgsserie. Ulla und Cordula konnten wertvolle Punkte an den Geräten Boden, Bank und Stufenbarren zum Gesamtergebnis beitragen. Ein besonders emotionaler Höhepunkt war die Siegerehrung der Damen ü 50. Je später sie aufgerufen wurden, desto stärker breitete sich die Hoffnung auf eine Medaille aus. Da am Ende nur noch das Brandenburger Team übrig war, kannte die Freude kein Halten mehr. Ute und die weiteren Turnerinnen wurden mit Gold geehrt.
Freude herrschte auch bei den Herren. Das ü 60 Team um Axel konnte Bronze erturnen.
Im zweiten Durchgang gingen die Teams der Damen ü 40 sowie Herren ü 45 an den Start. Hier gestalteten sich die Ausssichten immer trüber. Bereits am ersten Gerät (Hochreck) verletzte sich Jörg. Dadurch blieb die Mindestzahl von 3 Turnern je Team für die weiteren 4 Geräte erhalten. Veit und Steffen gaben ihr Bestes, doch es klappte nicht alles. Bei den Damen gab es einen großen Schreck am Stuba, wo sich Yvonne am Knie verletzte. So mussten beide Teams geschwächt turnen. Am Ende reichte es für die Herren zu einem nie erwarteten, knappen Bronzeplatz.
Am Sonntag turnen noch die Teams ü 30 ohne TuS-Teilnahme. Die Siege und Platzierungen wurden nur durch den Einsatz von 6 TuS-TurnerInnen möglich. Sie feierten den Erfolg in der langen Herbstnacht.
In der Länderwertung reichte es nicht aufs Treppchen, hier siegte Thüringen.


 tusff am  9. Oktober 2022 - 09:43 Uhr     0 Kommentare  

Weitere Mitgliederversammlung nötig

Der Vorstand hat sich entschieden nochmals zu einer Mitgliederversammlung einzuladen, um die Beitragsordnung neu zu beschließen. Außerdem gibt es Informationen zur Ehren- und Finanzordnung. Termin ist der 13.10. 18 Uhr. Die Einladung befindet sich im Downloadbereich/Aktuelles.


 tusff am  11. September 2022 - 09:52 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK