Im Frühling einmal jährlich..

Diese Textzeile aus dem Geleitspruch zum 43. Eberswalder Turnertreff verfasste Tini Trautmann und gab sie jedem als Erinnerungsurkunde mit auf den Weg. Fast 90 Senioren aus 8 Bundesländern versammelten sich am ersten Aprilwochenende in der Waldstadt. Mit dabei auch 7 TuS-Senioren sowie zwei Kampfrichterinnen, die später selbst am Jugendwettkampf mit nochmals 100 Startern teilnahmen.

DSC01788

Bereits kurz vor der offiziellen Eröffnung zeigte sich die Halle im Sportzentrum bestens gefüllt. Für optimale Bedingungen hatten die fleißigen Helfer des Vereins Motor Eberswalde unter dem rührigen Rudi Trautmann bei diesem größten Turnfest in Brandenburg bereits gesorgt. Nach wichtigen Ehrungen begann der Mehrkampf in 9 großen Riegen an allen Geräten gleichzeitig. Dabei hatten Renate, Ulla, Cordula und Ute durchaus Siegchancen. Nach eigenen Worten einen zufriedenstellenden Mehrkampf in der AK 55 zeigte Ute mit dem 5. Platz. Cordula strauchelte nur leicht am Stufenbarren. Sonst gelangen ihr die Balken- und Bodenübungen gespickt mit C- und D-Teile so gut, dass sie sich über den 2. Platz in der AK 55 freuen konnte. Ebenfalls Zweite wurde Ulla. Dabei ärgerte sie die Ignoranz des Balkenkampfgerichts, wodurch ihr wichtige Punkte und der Sieg entgingen. Etwas Freude kam bei ihr trotzdem auf, da sie die Verbindung Rondat-Flickflack am Boden nach vielen Jahren erstmals wieder sicher turnte.
Den einzigen Sieg des TuS erturnte Renate ... weiterlesen


Permalink  tusff am  6. April 2019 - 19:55 Uhr     0 Kommentare  

Zwei Vizemeisterinnen bei den Landesmeisterschaften

Straußberg war extra in eine große Halle umgezogen, um den Turnern passende Geräte zur Verfügung zu stellen. Drei Jugendturnerinnen des TuS nahmen daran teil.

LMM

In der höchsten Startklasse LK 2 wollte Leann trotz einer langwierigen Fußverletzung um den Titel kämpfen. Mit dem zweiten Platz war sie höchst zufrieden, fehlte doch in der Bodenkür noch so manche Höchstschwierigkeit.
Das Alexa ebenfalls den Vizemeistertitel in der LK 3 erturnen würde, hätte sich vorher keiner vorstellen können, nicht einmal sie selbst. Als reine Freizeitturnerin ging sie ohne Druck in den Wettkampf und konnte befreit ihren besten Kürvierkampf zeigen. Dafür wurde sie von Trainerin Cordula freudig beglückwünscht. Mary Jane hatte zwar die besten Balken- und Bodenküren aller 15 Turnerinnen gezeigt, mußte sich aber mit dem 5. Platz zufrieden geben.


Permalink  tusff am  1. April 2019 - 21:31 Uhr     1 Kommentar  

Leann siegte überlegen

Die Landesmeisterschaft der Jugendlichen nutzte Leann für eine Galavorstellung. An drei Geräten der LK II konnte sie Bestwertungen erturnen und zu Recht den Titel mit 2 Punkten Vorsprung gewinnen. Auch bei den anderen LK war der TuS im weiblichen Bereich vertreten. Ein weiteres Podium blieb dem TuS aber knapp versagt.

Daria und Jessica turnten als erste in der LK 4 und konnten sich im Mittelfeld platzieren. Nach einem misslungenen Abgang vom Balken wurde daria 11. und Jessica 18. von 32 Turnerinnen.
Am Nachmittag präsentierte sich die komplette TuS-Riege mit Mary-Jane, Angie, Alexa, Julia, Kaja und Jasmin in der LK III mit ihren Kürübungen. Mit einer phänomenalen Bodenübung und einer Wertung von 14,5 Punkten schockte Mary-Jane ihre Gegnerinnen. Mit einer Halbierung ihrer unfreiwilligen Abgänge auf zwei gelang Mary-Jane diesmal der 4.Platz. Angie folgte mit Platz 8 als nächste TuS-Turnerin. Auch Alexa konnte überzeugen, verturnte sich aber am Stufenbarren gewaltig, so dass sie Elfte wurde. Julia hatte nicht den besten Tag erwischt und wurde "nur" 15., Kaja folgte auf Rang 18 und Jasmin wurde 20. trotz einer tollen Balkenkür. Das freute auch unsere Vorsitzende Kirstin, die die sechs Turnerinnen betreute.
Den Glanzpunkt setzte unsere Jugendturnerin Leannin der LK II, ... weiterlesen


Permalink  tusff am  24. April 2018 - 18:33 Uhr     0 Kommentare  

42. Eberswalder Turnertreff

Kuriosum am Rande: Leider wurde die Siegerehrung der AK 55 vergessen. Am Abend wurde es verkündet: Axel belegte den zweiten Platz. Ansonsten war es wieder ein ereignisreiches Wochenende.

DSC02605

Von den Senioren gingen Renate, Axel, Veit und Steffen für den TuS an die bestens präparierten Geräte. Renate hatte in ihrer AK 70 beste Siegchancen. Mit einer aktualisierten Bodenkür konnte sie 12,6 Punkte und einen Höchstwert erturnen. Die Bankübung und die Bandkür präsentierte sie anschließend in ebenso, was ihr schließlich den Sieg in der AK bescherte.
Nicht ganz so erfolgreich verlief der Mehrkampf für Veit und Steffen in der AK 50. Hier waren 10 z.T. sehr leistungsstarke Turner am Start. Trotz einiger Schwächen an Reck und Pauschenpferd konnten sich beide über Platz 5 und 6 sichtlich freuen.
Axel (AK 55) turnte wieder sehr sauber und lag bis zum letzten Gerät in Führung , wie es ausgeging, war erst am Abend verkündet worden.
Leann und Mary-Jane werteten bei den Senioren ... weiterlesen


Permalink  tusff am  24. März 2018 - 19:52 Uhr     0 Kommentare  

Jugend bei ihrer Landesmeisterschaft

Mit einem kleinen Starterfeld von lediglich 4 Turnerinnen nahm der TuS am Jahreshöhepunkt in Falkensee teil. Ein Podestplatz konnte nicht erturnt werden. Drei Turnerinnen starteten in der LK 3, Victoria in der LK4.

Angie Herold hatte von den drei TuS-Turnerinnen in der LK 3 die größte Erfolgsaussicht. Auf Grund ihrer guten Trainingsarbeit konnte sie die vier Übungen gewohnt sicher präsentieren und am Boden sogar 12,5 Punkte erturnen. Leider belegte sie mit 1,5 Punkten Rückstand am Ende nur den undankbaren vierten Platz. Alexa Rehfeld war um Anschluss an die Landesspitze bemüht. Sie erturnte am Stufenbarren und am Boden (12,90 Punkte) die jeweils drittbeste Kür. Mit Platz 6 gelang ihr zumindest ein Achtungserfolg nachdem die Balkenkür zu schwach ausfiel. Sichtlich enttäuscht schnitt Mary-Jane Skopiak ab. Mit einer hohen Bewertung am Boden gelang ihr ein perfekter Wettkampfstart. Doch die 9,95 am Balken warf sie auf Platz 8 unter 18 Turnerinnen zurück. Alle drei zeigten sich in guter Verfassung und lassen so auf eine starke Mannschaft hoffen
Victoria Boguszewicz stellte sich nach längerer Verletzungspause erstmals einer Landesmeisterschaft. Sie konnte nur am Boden an die alte Leistungsstärke anknüpfen und turnte sich auf Platz 22 bei 28 Starterinnen.


Permalink  tusff am  23. Mai 2017 - 09:00 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK