Mex räumt bei der Landesmeisterschaft kräftig ab

Hat der TuS wieder ein Talent für den Turnsport gewonnen? So erfolgreich, wie Mex in der AK 7 die Konkurrenz bei den Mehrkampfmeisterschaften in Cottbus beherrschte, ist das jedenfalls einmalig.

LMAK6

Einen Tag nach dem Kindertag konnte Mex gleich noch einmal groß auftrumpfen. Mit Konzentration und Spannung gelangen ihm alle 6 Pflichtübungen. Mit großem Vorsprung siegte er im Mehrkampf sowie an den Geräten Boden, Barren und Reck. Dreimal gewann er Silber, so dass er mit 7 Medaillen ausgezeichnet wurde. Leopold Voss konnte sich im Mittelfeld behaupten und wurde 19. von 30 Turnern des Jahrganges 2012.
In der AK8 (Jahrgang 2011) hingegen waren die Ergebnisse weniger zufriedenstellend. Da der Trainingsumfang nur zur Hälfte abgedeckt werden kann, sind die Kaderturner ab der AK 8 gegenüber den anderen Turnzentren deutlich im Nachteil. Mit großem Rückstand belegten Taylor, Nataniel die Plätze 17 und 18, wofür sie trotzdem Lob von der Trainerin erhielten..
Devin hatte in der AK 9 das schwerste Programm aller TuS-Turner, da die Übungen einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisen. Immerhin konnte er im Mehrkampf den 6. Platz behaupten. Außerdem steigerte er sich am Finaltag enorm. An allen 6 Geräten war er qualifiziert. Eine Medaille sprang leider nicht heraus.
Kampfrichter für den TuS waren Mary-Jane und Cordula.


Permalink  tusff am  2. Juni 2019 - 18:04 Uhr     0 Kommentare  

Nikolas Klame erturnte die einzige Medaille bei der Kinderlandesmeisterschaft

Am Sonntag ermittelte der Turnnachwuchs des MTB in Falkensee seine Mehrkampfmeister. Der TuS war mit je 5 Turnerinnen und Turnern vertreten.

LMK

Die Mädchen hatten sich bei den Bezirksmeisterschaften qualifiziert. Während bei den Jungen eher weniger Teilnehmer am Start sind, hatten je 6 Turnerinnen aus jedem Turnbezirk die Teilnahme erkämpft. In der LK 4 gab es zwei Altersklassen: unter und über 11 Jahre. Natalja Drzewicki bereitete dem Hallensprecher große Probleme mit der Aussprache. Mit ihrem 13. Platz lag sie direkt hinter Antonia Burkhardt auf Platz 12. Die älteren Turnerinnen Sophie Rünzler und Anne Lüdemann zeigten sich schon etwas erfahrener und konnten die Plätze 5 und 8 erreichen.
Einzige Turnerin der LK 3 war Luise Lüppker. Sie belegte ebenfalls den 5. Platz.
Bei den älteren Jungen der LK 4 startete Justin und wurde nach durchwachsenem Sechskampf 8. Von den 4 Jungen der LK 4 (<11 Jahre) konnten sich alle im Vorderfeld platzieren. Lediglich Nikolas überzeugte die Kampfrichter mit mancher Höchstschwierigkeit. Die Bronzemedaille war sein verdienter Lohn. Platz 4 sicherte sich Ben, Inaki wurde 6. und Leo 7 von 14 Startern.
Angie, Marie-Jane, Philipp und Steffen waren als Kampfrichter hautnah dabei und sahen so manche gelungene Übung.


Permalink  tusff am  26. Mai 2019 - 21:23 Uhr     0 Kommentare  

3 Siege zum Auftakt der Bezirksmeisterschaft in Strausberg

Gleich im ersten Durchgang konnten die Kinderturner 3 der 6 ausgetragenen Klassen gewinnen. Die Turnerinnen kamen im zweiten Durchgang mehrmals an einen Sieg heran. Die erreichten Podestplätze zeugen ebenfalls vom hohen Niveau beim TuS und berechtigen zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft.

BM

In den Osterferien wurde diesmal häufig trainiert, um diesen Qualifikationswettkampf gezielt vorzubereiten. Yvonne Schuster müssen die kleinen nachwuchsturner für ihren Verzicht auf freie Tage sehr dankbar sein. Ohne sie wären die Erfolge nicht möglich gewesen. Der TSV Strausberg hat eine starke Nachwuchsarbeit und konnte auch 3 Titel bei den Jungen abräumen.
Nicolas Klame (<11 Jahre) und Justin Borchert (>11) gewannen in der LK 4 mit ihren Kürübungen an allen 6 Geräten den Mehrkampf, da sie am ausgeglichenstenvon allen turnten.
Die beiden Kaderturner der AK 7, Mex Büchner und Leopold Voss konnten ... weiterlesen


Permalink  tusff am  4. Mai 2019 - 19:47 Uhr     0 Kommentare  

Zwei Siege in Erkner

Für alle, die sich zum ersten Mal einem Wettkampf stellen, ist Erkner die erste Adresse. Mit der Etablierung des "Turnen macht spass"- Wettkampfes gelang dem dortigen Verein Chemie Erkner ein erfolgreiches Format, an dem sich in diesem Jahr auch 14 Nachwuchsturnerinnen und -turner beteiligten.

DSC01769

Weit über 200 Mädchen und etliche Jungen hatten sich für ihren ersten Vergleich Erkner ausgewählt. In der Pflichtklasse 5 starteten Annabel, Helen, Lilly, Pia und Rihanna an den 4 Geräten. Dabei zeigte sich bei Lilly und Rihanna so aufgeregt am Balken, dass die Übung nicht wie gewünscht gelang. Helen dagegen meisterte alle Geräte souverän, wenn es auch nicht für einen Platz bei der Siegerehrung reichte.
In der LK 4 der Mädchen turnten Johanna, Lucie, Antonia, Anna und Anne. Leider geriet Anne am Balken zweimal ins Straucheln. Besser meisterten Antonia und Anna die drei Lieblingsgeräte. Sie wurden von ihrer Trainerin optimal betreut. Antonia turnte bereits so hervorragend, dass ihr der Sieg in der Alterklasse gelang. Anna konnte sich über den 4.Platz bei ihrem ersten großen Wettkampf freuen.
Leo, Willy, Justin und Tim turnten, begleitet von Trainerin Yvonne, ebenfalls in der LK 4. Sie hatten ihre Übungen gerade erst erlernt und konnten doch schon schwierige Elemente sicher vorturnen. Leo zeigte am Boden gar einen Schweizer Handstand und konnte auch am Sprung, Barren und Reck überzeugen. Im kleinen Sechserfeld konnte Leo sogleich siegen und Tim erturnte sich die Silbermedaille. Justin verpasste knapp das Podest. Da er bereits an den Hochgeräten turnte, hatte er seine Übungen bereits schwieriger gestaltet. Willy rundete das gute Ergebnis mit Platz 5 ab.
Spass ahtten alle und nicht zuletzt wird sich im Training zeigen, wie es sportlich weiter geht.
Als Kampfrichterinnen stellten sich Angie, Alexa und Steffen zur Verfügung.


Permalink  tusff am  24. März 2019 - 09:16 Uhr     0 Kommentare  

Adventsturnen im kleinen Rahmen

Obwohl das Adventsturnen offiziell abgesagt wurde, turnte ein Teil des Nachwuchses am 13.12. in zwei Durchgängen im kleinen Ausweichquartier. Diese Überprüfung beendete das aktuelle Wettkampfjahr und gab Aufschluss über den aktuellen Leistungsstand.

DSC00709

Die Kaderturner verglichen sich in drei Altersklassen an 11 Stationen, die Kraft, Beweglichkeit und Geschick erforderten. Unter Anleitung der drei Trainerinnen ging es zügig und diszipliniert zu. Am Ende siegten Devin (AK8 alt), Nathaniel (AK8) sowie Leopold (AK7).
Richtige Wettkampfatmosphäre herrschte im zweiten Durchgang. Musikalisch umrahmt von Kirstin. Je zwei männlich und weibliche Riegen verglichen sich in der LK 4 an vier Geräten. Erfahrene Zweierkampfgerichte übernahmen die Bewertung der verschiedenen Übungen. Für manche Turnerin stellte dieser Tag eine Premiere dar. Sie turnten zum ersten Mal ... weiterlesen

Schlagwörter: Adventsturnen Kinder

Permalink  tusff am  14. Dezember 2018 - 20:43 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK