Erste Überprüfung der Kaderturner in Cottbus

Regelmäßige Normabnahmen bestimmen den Wettkampfkalender der D- Kader im Märkischen Turnerbund. In der AK 7 kann der TuS mit den anderen Trainingszentren sehr gut mithalten. Ab der AK 8 zeigen sich Lücken durch das verminderte Training.

CB

Mit hervorragenden 80% der Punkte kann Mex sich nach der athletischen Abnahme an den 20 Stationen über einen 3. Platz in der AK 7 freuen. Lediglich bei der Stützwaage am Barren und beim Drücker am Boden hat er noch Nachholbedarf. Auch Leopold kann mit Platz 11 im 22-er Feld den Kaderstatus behalten.
In der AK 8 kämpfen Nataniel, Dustin und Taylor um Anschluss. Hier gelang keinem Turner die notwendige Punktzahl zu erreichen, um von einem Olympiastart zu träumen. Platz 17 von Nataniel war das Beste an diesem Tag. Trotzdem erhielt Dustin ein zurückhaltendes Lob von seiner Trainerin, weil er sich im Wettkampf mächtig steigern konnte. Für den Kaderstatus ist es trotzdem noch nicht ausreichend.


 tusff am  17. September 2019 - 08:52 Uhr     0 Kommentare  

Junge Kaderturner gehören zur Landespitze

Auch bei der Normüberprüfung Technik konnten die TuS-Nachwuchsturner der AK 7 bis 10 überzeugen.

CB AK TN

Nataniel, Taylor, Dustin (Jg.11) sowie Mex und Jean-Luca (Jg.12) starteten in der AK 7 und hatten bereits in aller Frühe Cottbus erreicht. An 12 Stationen galt es Elemente aus dem Turnsport möglichst perfekt darzubieten, wofür es maximal 5 Punkte gab. Bei zwei Stationen musste vor Ort das Element geübt werden, da es unseren Trainerinnen bis dahin unbekannt war. Trotzdem konnten alle fünf die Anforderungen erfüllen. Bei den jüngsten siegte Mex bereits zum zweiten Mal vor Jean-Luca und führt damit die offizielle Rangliste des Landes an. Zwar gelang Nataniel diesmal kein Sieg, doch der zweite Platz verhalf ihm an die Spitze der Rangliste seines Jahrganges. Taylor konnte nach einem guten 4. Platz auf den 7. Platz der Rangliste ... weiterlesen


 tusff am  20. März 2018 - 08:12 Uhr     0 Kommentare  

Große Herausforderung gemeistert

Die leistungsorientierten Turner des TuS nahmen auch am zweiten Teil der Frühjahrsvergleiche aller Kader des Landes in Cottbus teil. Hier konnten sie selbst erfahren, wie weit ihre turnerischen Fähigkeiten den Leistungsanforderungen genügen.

Pdm AK 7Team mit Trainerinnen

Im großen AK 7-Feld der 41 Turner hatten auch Lenny, Levi Joe, Devin, Lennox, Tim und Leo die Aufgabe an 15 Stationen möglichst oft 5 Punkte zu erreichen. Das Spektrum umfasste alle 6 Turngeräte sowie das Trampolin. Um erfolgreich zu sein, mussten die Nachwuchsturner konzentriert turnen. Die maximalen Punkte vergaben die Kampfrichter allerdings äußerst selten. Das Gegenteil: Eine "Null" für eine nicht gelungenes Element galt es durch Willen und Anstrengung zu verhindern. Dies gelang nur Devin und Levi Joe. Sie wurden schließlich 8. und 10. Trotz einer "Null" turnte sich Lenny mit sauberen Übungen auf den 7. Platz und wurde bester TuS-Turner. Ein besonderes Lob erhielt ... weiterlesen


 tusff am  21. März 2017 - 10:01 Uhr     0 Kommentare  

Deutliche Leistungssteigerung der Kader

Zwei Wochen nach der athletischen Normabnahme stand nun die technische Normabnahme zur Überpüfung an der Sportschule in Cottbus an. Unsere sechs Turner konnten die geforderten Elemente deutlich verbessert vorführen und sich in der Landesspitze etablieren.

AK Training

15 Elemente an 8 Stationen hatten Noah Beetz und Louie Merten innerhalb des Wettkampfes der AK 8 möglichst fehlerfrei zu zeigen. Nachdem Louie krankheitsbedingte Defizite zeigte, lagen alle Hoffnungen der Trainerin, Frau Willwohl, auf Noah. "Wenn er nur endlich einmal konzentriert den Wettkampf durchhalten würde, sollte er vorn dabei sein," erinnert sie an das größte Manko des sonst äußerst talentierten Turners. Die größte Schwierigkeit für alle Frankfurter Turner stellte der Pilz als Vorstufe für das Pauschenpferd dar. Hier konnten keine Punkte erturnt werden. Durch eine Fehlinterpretation der Anforderungen verloren sie zudem wertvolle Punkte am Barren, weil der Handstand nicht genau nach 4 Schwüngen erreicht wurde. Der letztlich vierte Rang stellt somit eine hervorragende Leistung des kleinen Turners dar, der für seine Ausdauer von der Trainerin ausdrücklich gelobt wurde . Der dritte Kaderturner, Silas Simonides, nahm zur gleichen Zeit an einem Schwimmwettkampf teil, wo er einen Sieg über 25 m Rücken erreichen konnte.
In der AK 7 wollten Tobias Lawrenz, Ben Lehmann und Julius Nowack ihre Trainingsfortschritte unter Beweis stellen. Bei Tobias hatten die Kampfrichter außer dem Hüftaufzug am Reck nur Kleinigkeiten abzuziehen. Dafür gab es neben viel Lob von allen Seiten den 6. Platz zu feiern. Ben hatte seine Möglichkeiten endlich einmal ausgeschöpft und mit dem 15. Platz ... weiterlesen


 tusff am  22. März 2016 - 10:01 Uhr     0 Kommentare  

Erster Test für Kaderturner

Die sieben jungen Turner im Alter von 7 bis 9 Jahren hatten in Potsdam ihre erste landesweite Leistungsüberprüfung, die Athletische Normabnahme, zu überstehen.

AK TN

Nach zielgerichteter Vorbereitung hatten sich zuerst die Alterklasse 7 an den verschiedenen Stationen zu bewähren. Die Frankfurter Riege mit Tobias Lawrenz, Ben Lehmann und Julius Nowak wurde von Trainein Yvonne Schuster liebevoll über den gesamten Wettkampf betreut. Dabei zeigten alle drei z.T. erstaunliche Bestleistungen, wenn es um Spagat, Sprint, Seilklettern, Klimmzüge und anderen turnspezifischen Belastungen ging. Die beste Gesamtleistung erreichte Tobias im Feld der 26 Turner mit 87 Punkten Platz 16. Ben belegte Platz 21 und Julius den 24. Platz. Der Sieger aus Falkensee erturnte 120 von 130 möglichen Punkten.
In der AK 8 wollten Noah, Nicolas und Silas beweisen, was sie unter ihrer Trainerin Ursula Willwohl, erlernt hatten. Mit gewisser Routine bewiesen sie an den 10 Stationen ... weiterlesen


 tusff am  6. März 2016 - 10:04 Uhr     0 Kommentare  

Starke Leistungen unserer Kaderturner - Kein Aprilscherz!

Entspannt können 6 unserer leistungsorientierten Turner Ostern feiern, denn die technische Normabnahme in Cottbus verlief zur Zufriedenheit aller. Besonders der 6. Platz von Jason Gasche (AK 8) zeigte den gewaltigen Trainingsfortschritt auf.

TN m1

An sieben Stationen galt es gleich mehrere Elemente vorzuführen. Dafür vergaben die Kampfrichter bis zu 5 Punkte. Am Boden und Barren konnten besonders viele Punkte erreicht werden.
Überraschend die Leistungssteigerung von Jason, der an fast allen Stationen sicher die geforderten Elemente turnte. Das ließ nicht nur die zuständigeTrainerin, Yvonne Schuster, strahlen, sondern löste auch bei Jason einen Extraschub aus.
Etwas mehr hatte sich die Trainerin Ursula Willwohl von den Erstklässlern Noah Betz und Louie Merten in der AK 7 erhofft. Beide hatten es diesmal nicht unter die Besten 6 geschafft. Vielleicht lag es am Pauschenpferd, ... weiterlesen


 tusff am  1. April 2015 - 18:00 Uhr     0 Kommentare  

TuS Kaderturnerinnen steigerten sich

Vier Turnerinnen der AK 8 unterzogen sich der athletischen Normabnahme in Berlin. Dabei konnten sichtliche Fortschritte registriert werden.

AK Bln Er  ffnung

Was mit dreimaligem Training in der Woche zu erreichen ist, bewiesen Jana, Kimberley, Lindsay und Luise bei ihrem letzten Vergleichswettkampf. Die Trainerin, Frau Kusnick, war sichtlich erleichtert, als die 8 Stationen absolviert waren. Alle vier hatten großartig gekämpft und neue persönliche Bestmarken erreicht. Nur beim schwierigen Schweizer Handstand fehlte noch ein wenig Kraft, um die Beine hochziehen zu können. Doch mit diesem gelosten Element hatten alle Turnerinnen an diesem Tag ihre Probleme. Luise Lüppker und Kimberley Welenga erhielten für den "Japantest" sogar die Höchstnote. Jana Risilean erreichte bei den Schwebehängen ebenfalls die ... weiterlesen


 tusff am  3. März 2015 - 12:41 Uhr     0 Kommentare  

Kaderturnerinnen bei Herbstcup

In Berlin fand die erste Sichtung der Kaderturnerinnen der AK 7 statt. Lindsay, Kimberley und Louise stellten sich der schweren Überprüfung.

Herbstcup3

Ganz auf sich allein gestellt waren die drei zwar nicht, aber die Trainerin weilte zeitgleich in Oranienburg bei den Landesmeisterschaften. So übernahmen die Eltern die Betreuung und dabei hatten durchaus Erfolg. Bis auf eine der 12 Stationen wurden erfolgreich bewältigt. So konnte Kimberley immerhin Platz 14 erreichen. Unter den 7 Vereinen aus Norddeutschland war der TuS als einziger Freizeitturnverein vertreten, weil der weibliche Turnsport in Brandenburg nicht gefördert wird. Damit sind auch die Ausgangsbedingungen nicht vergleichbar und die Ergebnisse umso höher einzuschätzen. Lindsay und Louise lagen auf Platz 18 und 20. Das alle Spass hatten, zeigen zumindest die von Fam. Welenga übermittelten Bilder (Siehe Galerie WK 14).


 tusff am  28. November 2014 - 21:41 Uhr     0 Kommentare  

Kimberly belegte Platz 5

Eine Woche nach den Jungen hatten auch die Mädchen ihre zweite Bewährungsprobe zu überstehen. In Falkensee trafen die Kaderturnerinnen der AK 7 auf die anderen Leistungszentren.

Herbstcup 13 Mannschaft mit Ulla

Nach der Auslosung der 12 Übungen hatten Lindsay Rückmann, Kimberly Wellenga, Luise Lüppker und Henriette Neumann eine starke Leistung gezeigt. Besonders Kimberly konnte endlich einmal ihr Potential zeigen und war den Besten auf den Fersen. Luise hatte aufgrund ihrer Körpergröße einige Nachteile besonders beim Schlusssprung, die ihr wertvolle Punkte und einen vorderen Platz kosteten. Lindsay hatte trotz Trainingsrückstandes einen ordentliche Wettkampf gezeigt und wurde 13.


 tusff am  15. April 2014 - 08:49 Uhr     0 Kommentare  

Ernüchterung bei der AK7 Normabnahme

Drei kleine Turner stellten sich den vielfältigen Herausforderungen des ersten Überprüfungswettkampfes der Kaderturner im Land Brandenburg. Jason Gasche gelang mit Platz 12 in der technischen Normabnahme die beste Platzierung für den TuS.

AK 7 Louis am Boden

Gleich zwei anstrengende Wettkämpfe hatten Jason, Louis und Aron überstanden, als sie müde und ausgepowert am Samstagabend die Turnhalle in Potsdam verließen. Trainerin Yvonne Schuster hatte vorausahnend die lediglich drei besten Turner ihrer Nachwuchsgruppe ausgewählt sich der ungewohnten Herausforderung zu stellen.
Im ersten Wettkampf wurde an 7 Stationen 15 Turnelemente abgefordert. Darunter befanden sich u.a. ... weiterlesen


 tusff am  6. April 2014 - 10:51 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK