Jüngster TuS-Turner am erfolgreichsten

Zum 30. Jubiläum seines Turnfestes hatte der gastgebende MTV Treuenbrietzen ein volles Programm organisiert. Zum Freiluftmehrkampf hatten 65 Starter gemeldet. Aus Rücksicht auf die Mittagshitze wurde der 400m Lauf abgesagt. Beim abschließenden Mannschaftsmehrkampf hatten 7 Teams ihren Spass.

Treuenbrietzen: Siegerehrung Tom

Die Delegation aus fünf TuS-Turnern hatte zunächst 3 Turngeräte zu bewältigen, bevor es zur Leichtathletik ging. Ute hatte für den Treuenbrietzener Mehrkampf gemeldet und Mary-Jane, Tom, Veit und Steffen gingen bei der Landesmeisterschaft im Siebenkampf an den Start. Ute, Veit und Tom gelangen an den Geräten alle Übungen, während Mary und Steffen hier deutlich in Rückstand gerieten.
Beim Sprint, mit der Kugel und am Weitsprung gab es weitere Möglichkeiten das Punktekonto aufzubessern. Das nutzte Tom souverän und konnte in seiner Alterklasse den Titel erringen. Durch eine grandiose Weite über 8m verbesserte sich Mary-Jane auf den Bronzerang. Ebenfalls Dritter wurde Veit in der AK 50 vor Steffen auf Platz 4. Ute hatte die größte Konkurrenz und freut sich über ihren 5. Platz .
Trotz eines Erfolges bei der Bier- und Kanustaffel über die späteren Sieger aus Eberswalde und dreier Siege beim Volleyball belegte das Team unerklärlicher Weise nur den 5. Platz.


 tusff am  1. September 2019 - 10:47 Uhr     0 Kommentare  

Einmal Medaillenglanz in Freyburg

Beim 97. Freyburger Jahnturnen stellten sich 2 Seniorenturnerinnen und ein -turner den Kampfrichtern. Zwei weitere beteiligten sich am Rahmenprogramm. Auch in diesem Jahr war das Wochenende voll gepackt. 1200 Teilnehmer verzeichnete das Turnfest insgesamt.

Gleich im ersten Durchgang traten unsere 3 Senioren in ihren Altersklassen an. Dabei hatte Ulla ein hervorragendes erstes Gerät. Nur ein Zehntel rückstand auf Petra lieén hoffen. Am Wahlgerät waren es fünf Zehntel. Doch statt einer Aufholjagd kamen auf der Bank noch einmal ein Punkt hinzu. Das bedeutete Platz 2 in der Gesamtwertung unter 8 Turnerinnen der AK 60.
Ute hatte in der AK 55 ebenfalls 7 leistungsstarke Konkurentinnen. Sie belegte im Dreikampf den undankbaren 4. Platz. Gleich 14 Turner bewarben sich um den Titel in der AK 60 der Männer. Wie hoch die Leistungsdichte war, zeigte sich bei der Siegerehrung. Gleich dreimal wurde der 5. Platz vergeben darunter Axel. Er hatte den besten Sprung des Tages gezeigt und konnte so die Reckübung kompensieren.
Veit und Antje zeigten sich vom Rahmenprogramm sehr beeindruckt..

Schlagwörter: Turnfest

 tusff am  22. August 2019 - 20:12 Uhr     0 Kommentare  

Mehrkampf in Treuenbrietzen

Parallel zur AK fand das Treuenbrietzener Turnfest statt. Hier beteiligten sich 6 Frankfurter im Siebenkampf um die Plätze im Turnen, Leichathletik und Schwimmen. Die älteste Teilnehmerin war bereits 80 Jahre.

TB

In den Altersklassen siegten unsere Damen Leann, Angie und Ute. Die Herren belegten die Plätze 2 und 3. Nach der Eröffnung im Schwimmbad zog der Tross der 70 Teilnehmer in die Stadthalle, da der Regen das Freiluftturnen zu nichte machte. Die Sprint- und Wurfdisziplinen wurden genauso wie der Rest des Tagesprogramms wieder im Schwimmbad absolviert. Hier zeigten alle Durchhaltevermögen und sprangen bei 13°C ins Wasser. Selbst die anschließende Bierstaffel wurde zum großen Höhepunkt des ganzen Tages.

Schlagwörter: Turnfest Mehrkampf

 tusff am  25. Juni 2018 - 21:29 Uhr     0 Kommentare  

42. Eberswalder Turnertreff

Kuriosum am Rande: Leider wurde die Siegerehrung der AK 55 vergessen. Am Abend wurde es verkündet: Axel belegte den zweiten Platz. Ansonsten war es wieder ein ereignisreiches Wochenende.

DSC02605

Von den Senioren gingen Renate, Axel, Veit und Steffen für den TuS an die bestens präparierten Geräte. Renate hatte in ihrer AK 70 beste Siegchancen. Mit einer aktualisierten Bodenkür konnte sie 12,6 Punkte und einen Höchstwert erturnen. Die Bankübung und die Bandkür präsentierte sie anschließend in ebenso, was ihr schließlich den Sieg in der AK bescherte.
Nicht ganz so erfolgreich verlief der Mehrkampf für Veit und Steffen in der AK 50. Hier waren 10 z.T. sehr leistungsstarke Turner am Start. Trotz einiger Schwächen an Reck und Pauschenpferd konnten sich beide über Platz 5 und 6 sichtlich freuen.
Axel (AK 55) turnte wieder sehr sauber und lag bis zum letzten Gerät in Führung , wie es ausgeging, war erst am Abend verkündet worden.
Leann und Mary-Jane werteten bei den Senioren ... weiterlesen


 tusff am  24. März 2018 - 19:52 Uhr     0 Kommentare  

Tolle Erfolge beim Turnfest

Zu schnell vergingen die Tage des Turnfestes, da es so viele Angebote zu entdecken und Aktivitäten wahrzunehmen gab. Höhepunkt war der Wettbewerb um die Deutsche Seniorenmeisterschaft. Hier gelangen Cordula und Ulla Höchstleistungen. Sie konnten das umkämpfte Podium erobern.

TF

In der abgelegenen Halle 26 des Messegeländes fanden die DSM statt, die trotzdem sehr gut besucht waren. An zwei Tagen wurden die Sieger in den einzelnen Altersklassen ermittelt. Es begannen traditionell die ältesten, aktiven Turnerinnen und Turner. Dies war die bekannte, 92-jährige Johanna Quaas aus Halle. Sie wurde auch während des gesamten ersten Durchganges von diversen Reportern begleitet. Fast nebenbei belegte sie den 5. Platz in der AK75!
Ulla konnte mit einer hevorragenden Barrenübung noch den verloren geglaubten Titel zurückerobern, den sie durch niedrigere Wertungen an der Bank bereits abgeschrieben hatte. Die Freude war umso größer nachdem das Ergebnis fest stand. Die erfolgreiche TuS-Seniorin der AK 60 konnte den Titel ... weiterlesen


 tusff am  9. Juni 2017 - 19:09 Uhr     0 Kommentare  

Das Berliner Turnfest hat begonnen

Sieben Turnerinnen und Turner zwischen 50 und 60 Jahren haben für die anstehenden Tage ein volles Programm. Alle vier Jahre versammelt der Turnerbund seine Mitglieder zu dieser größten Breitensportveranstaltung. Nach dem Einzug in die Grundschule Spandau wurde sogleich an der Eröffungsfeier teilgenommen. Dabei trafen sie auf den "Rest" der 80000 Teilnehmer.

Spremberg

Bereits am Sonntag beginnen die Wettbewerbe, bei denen die Senioren ab Dienstag eingreifen werden. Bis dahin gilt es die Veranstaltungen auf der Messe zu erkunden, die Meisterschaft der Topturner zu verfolgen sowie die verschiedensten Shows zu besuchen.
Den Höhepunkt des Turnfstes stellt am Dienstag abend die Stadiongala dar. Hier werden auch kleine Turnerinnen der BSG Stahl mitwirken und im ersten Teil das Showbild "Wie bunt ist das denn" gestalten. Diesen und allen anderen Sportlern gutes Gelingen, während 70000 auf den Tribünen begeistert sind!

Schlagwörter: info Turnfest

 tusff am  4. Juni 2017 - 09:21 Uhr     0 Kommentare  

Victoria mit Wettkampfdebüt

Veit und Axel hatten diesmal Victoria für den einzigen Mehrkampf des Landes gewinnen können. Die drei wurden von Kampfrichterin Ute unterstützt.

TB

Beim Treuenbrietzener Turnfest fanden alle drei olympischen Disziplinen im Freibad statt. Das neue Konzept bewährte sich glänzend. Am Abend gab es den traditionellen Sportlerball, der großen Zuspruch fand.
Vorher galt es im Siebenkampf drei Turngeräte, drei leichathletische Wettbewerbe und eine Schwimmstrecke zu bewältigen. Das gelang dem Senior Axel Bialas am besten. Er siegte in seiner Altersklasse. Platz Zwei belegte Veit Noack, der in der AK 45 einen zu starken Gegner hatte.
Victoria Boguszewicz trainiert seit kurzen wieder beim TuS und wählte dieses Turnfest ... weiterlesen


 tusff am  13. Juli 2015 - 21:56 Uhr     0 Kommentare  

Mehrkampftitel für Franziska

Am traditionellen Treuenbrietzener Turnfest nahmen vier Turnerinnen teil. Sie beteiligten sich am turnerischen Mehrkampf aus 7 Stationen. Dabei konnte Franziska Höppner erneut durch die beste Schwimmleistung aller Starter ihren Titel verteidigen.

Siegerehrung KM IV

Bereits zum 26. Mal fand dieser Wettkampf statt, der aus drei olympischen Sportarten besteht. Neben drei Turngeräten galt es ebenso drei leichtathletische Disziplinen sowie 100m Schwimmen zu bewältigen. Alles wurde in Punkte umgerechnet und so konnte auch ein nicht so guter Turner durchaus gewinnen, wenn er in den anderen Sportarten glänzen konnte.
Für den TuS starteten in diesem Jahr Emily Leitner, Tordis Verhoeven sowie Franziska Höppner, die durch Frau Willwohl begleitet wurden.
Nach den drei ersten Disziplinen konnte vor allem Tordis strahlen, die am Balken ihre äußerst anspruchsvolle Kürübung endlich einmal fehlerfrei präsentieren konnte. Emily hatte mit Marta Willwohl (Pneumant) eine vielseitige Konkurrentin in der KM II, sodass die weiteren Disziplinen entscheiden mussten. Hier schwamm zwar Emily schneller, doch Marta gewann den Titel mit einem Punkt Vorsprung. Tordis musste sich ebenfalls mit dem Silberrang begnügen. Umso erfreulicher die grandiose Leistung von Franziska, die souverän in der KM IV siegte.


 tusff am  2. September 2014 - 16:55 Uhr     1 Kommentar  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK