Wochenendtraining der Kader in Cottbus

Training CB

Unter Betreuung von Yvonne und Daria waren am letzten Wochenende im Oktober drei Turner des TuS der Ak 8 und 9 zum Stützpunkt Training in Cottbus. Nataniel, Tayler und Devin haben die Turnkarriere fest im Blick und opferten ihrem Lebenstraum ein Wochenende. Nach gemeinsamen, anstrengenden Trainingseinheiten mit Kadern aus ganz Brandenburg, sahen sie zum Ausklang den Bundesliga Wettkampf TV Cottbus gegen TSV Pfuhl. Die Begeisterung war enorm. Zum besonderen Highlight wurde für die drei der Einmarsch zur Eröffnung des Wettkampfes, bei dem sie aktiv mitmachten.


 tusff am  29. Oktober 2019 - 19:40 Uhr     0 Kommentare  

Erste Überprüfung der Kaderturner in Cottbus

Regelmäßige Normabnahmen bestimmen den Wettkampfkalender der D- Kader im Märkischen Turnerbund. In der AK 7 kann der TuS mit den anderen Trainingszentren sehr gut mithalten. Ab der AK 8 zeigen sich Lücken durch das verminderte Training.

CB

Mit hervorragenden 80% der Punkte kann Mex sich nach der athletischen Abnahme an den 20 Stationen über einen 3. Platz in der AK 7 freuen. Lediglich bei der Stützwaage am Barren und beim Drücker am Boden hat er noch Nachholbedarf. Auch Leopold kann mit Platz 11 im 22-er Feld den Kaderstatus behalten.
In der AK 8 kämpfen Nataniel, Dustin und Taylor um Anschluss. Hier gelang keinem Turner die notwendige Punktzahl zu erreichen, um von einem Olympiastart zu träumen. Platz 17 von Nataniel war das Beste an diesem Tag. Trotzdem erhielt Dustin ein zurückhaltendes Lob von seiner Trainerin, weil er sich im Wettkampf mächtig steigern konnte. Für den Kaderstatus ist es trotzdem noch nicht ausreichend.


 tusff am  17. September 2019 - 08:52 Uhr     0 Kommentare  

Mex räumt bei der Landesmeisterschaft kräftig ab

Hat der TuS wieder ein Talent für den Turnsport gewonnen? So erfolgreich, wie Mex in der AK 7 die Konkurrenz bei den Mehrkampfmeisterschaften in Cottbus beherrschte, ist das jedenfalls einmalig.

LMAK6

Einen Tag nach dem Kindertag konnte Mex gleich noch einmal groß auftrumpfen. Mit Konzentration und Spannung gelangen ihm alle 6 Pflichtübungen. Mit großem Vorsprung siegte er im Mehrkampf sowie an den Geräten Boden, Barren und Reck. Dreimal gewann er Silber, so dass er mit 7 Medaillen ausgezeichnet wurde. Leopold Voss konnte sich im Mittelfeld behaupten und wurde 19. von 30 Turnern des Jahrganges 2012.
In der AK8 (Jahrgang 2011) hingegen waren die Ergebnisse weniger zufriedenstellend. Da der Trainingsumfang nur zur Hälfte abgedeckt werden kann, sind die Kaderturner ab der AK 8 gegenüber den anderen Turnzentren deutlich im Nachteil. Mit großem Rückstand belegten Taylor, Nataniel die Plätze 17 und 18, wofür sie trotzdem Lob von der Trainerin erhielten..
Devin hatte in der AK 9 das schwerste Programm aller TuS-Turner, da die Übungen einen hohen Schwierigkeitsgrad aufweisen. Immerhin konnte er im Mehrkampf den 6. Platz behaupten. Außerdem steigerte er sich am Finaltag enorm. An allen 6 Geräten war er qualifiziert. Eine Medaille sprang leider nicht heraus.
Kampfrichter für den TuS waren Mary-Jane und Cordula.


 tusff am  2. Juni 2019 - 18:04 Uhr     0 Kommentare  

Mex siegt beim Adlerpokal

Ein kleines Zweierteam turnte, betreut von Yvonne, beim Pokal der Kaderturner mit unterschiedlichem Erfolg.

Adlerpokal

Mex Maurice Büchner und Nataniel Drzewicki waren zum Wettkampf nach Cottbus gefahren. Lleider hatte der TuS keine Mannschaft zusammenbekommen. Erfolge ließen trotzdem nicht auf sich warten. In einem ausgeglichenen Wettkampf erturnte sich Mex den Sieg mit minimalem Vorsprung. Dabei konnte er am Sprung besonders glänzen. In der Einzelwertung in der AK 7 konnte er sich die Goldmedaille vor 26 weiteren Turnern aus den Turnzentren des Landes sichern.
Nataniel musste in der AK 8 bereits an die Hochgeräte der Herren. Hier wirkten sich die fehlenden Geräte in derheimischen Halle besonders stark aus. Leider sprang nur Platz 16 für den talentierten Turner heraus.


 tusff am  19. Mai 2019 - 17:23 Uhr     0 Kommentare  

Mex siegte beim Berliner Pokalturnen

Das Adventsturnen in Berlin hat sich zu einer ersten Bestandsaufnahme für die Kaderturner über die Ländergrenze hinweg entwickelt. In diesem Jahr nahmen 7 TuS-Turner der Altersklassen 7 bis 9 teil, die von unseren Trainerinnen Schuster, Willwohl und Kussnik betreut wurden.

BTB

In der AK 7 konnten gleich zwei Turner geehrt werden. Nach einer tollen Einzelleistung an den ausgewählten Stationen gewann Mex Büchner den Pokal für die beste Leistung. Auch Leopold Voss konnte sich über Platz 6 in seinem ersten Wettkampf freuen. Zusätzlich gelang dem Team in der Mannschaftswertung ein hervorragender 2.Platz. Dabei benötigten unsere beiden Turner die Hilfe von Matti Funke aus Strausberg, der das Team komplettierte.
In der AK 8 konnte Nataniel Drzewiecki, Tayler Donath und Dustin Putzke an den 9 Stationen nicht an die bisherigen Erfolge anknüpfen. Wieder war die Ausschreibung anders als die Anforderung im Wettkampf. Dadurch wurden unsere Turner z. B. bei den Flanken offensichtlich benachteiligt. Ein großes Lob erhielt Tayler von seiner Trainerin für die tolle Leistung. Die drei Turner der AK 8 belegten lediglich die Plätze 14, 16 und 22. In der Teamwertung gelang trotzdem der 6. Platz von 8 Teams.
Keine Teamwertung erreichte das Duo Tim Papenfuß und Leo Roßbach in der AK 9, da ein Turner fehlte. In der Einzelwertung lagen sie abgeschlagen auf den letzten Plätzen.
Die Kampfrichterinnen des TuS Alexa, Yvonne und Cordula trugen wesentlich zum Gelingen des Pokalwettkampfes teil.


 tusff am  2. Dezember 2018 - 22:12 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK