Wieder ein Deutscher Meistertitel für den TuS

In Bühl/Baden fanden die Seniorenmeisterschaften 2019 statt. Vom Tus starteten Ulla (AK60), Cordula (AK 55), Ute (AK 55) und Axel (AK 60). Brandenburg war mit weiteren Turnern vertreten.

Das Dauerduell bester Freundinnen setzte sich auch im Badischen fort. Ulla und Petra konnten an drei Geräten ihre Übungen zeigen, wovon jedoch nur die beiden Besten in die Wertung kamen. Es gewann Petra mit einer 10,0 am Stufenbarren vor Ulla auf Platz 2 bei insgesamt 14 Turnerinnen..
In der AK 55 starteten insgesamt 13 Turnerinnen. Leider verletzte sich Heike aus Eisenhüttenstadt am ersten Gerät. Mit einer fehlerfreien und hochwertigen Bankübung konnte Cordula den Titel im Dreikampf hauchdünn gewinnen. Die Freude war riesengroß. Ute steigerte sich zu einem hervorragenden 6. Platz.
Der einzige Turner des TuS, der den weiten Weg auf sich nahm, belegte im neuen Umfeld den 9.Platz. Leider sind die Übungen an den Tiefgeräten in der AK 60 noch zu unsicher. Zwar sind die vier Geräteübungen mit Schwierigkeiten gespickt, doch so mancher Wackler verhinderte ein besseres Ergebnis.


Permalink  tusff am  19. Mai 2019 - 18:13 Uhr     0 Kommentare  

Mex siegt beim Adlerpokal

Ein kleines Zweierteam turnte, betreut von Yvonne, beim Pokal der Kaderturner mit unterschiedlichem Erfolg.

Adlerpokal

Mex Maurice Büchner und Nataniel Drzewicki waren zum Wettkampf nach Cottbus gefahren. Lleider hatte der TuS keine Mannschaft zusammenbekommen. Erfolge ließen trotzdem nicht auf sich warten. In einem ausgeglichenen Wettkampf erturnte sich Mex den Sieg mit minimalem Vorsprung. Dabei konnte er am Sprung besonders glänzen. In der Einzelwertung in der AK 7 konnte er sich die Goldmedaille vor 26 weiteren Turnern aus den Turnzentren des Landes sichern.
Nataniel musste in der AK 8 bereits an die Hochgeräte der Herren. Hier wirkten sich die fehlenden Geräte in derheimischen Halle besonders stark aus. Leider sprang nur Platz 16 für den talentierten Turner heraus.


Permalink  tusff am  19. Mai 2019 - 17:23 Uhr     0 Kommentare  

3 Siege zum Auftakt der Bezirksmeisterschaft in Strausberg

Gleich im ersten Durchgang konnten die Kinderturner 3 der 6 ausgetragenen Klassen gewinnen. Die Turnerinnen kamen im zweiten Durchgang mehrmals an einen Sieg heran. Die erreichten Podestplätze zeugen ebenfalls vom hohen Niveau beim TuS und berechtigen zur Teilnahme an der Landesmeisterschaft.

BM

In den Osterferien wurde diesmal häufig trainiert, um diesen Qualifikationswettkampf gezielt vorzubereiten. Yvonne Schuster müssen die kleinen nachwuchsturner für ihren Verzicht auf freie Tage sehr dankbar sein. Ohne sie wären die Erfolge nicht möglich gewesen. Der TSV Strausberg hat eine starke Nachwuchsarbeit und konnte auch 3 Titel bei den Jungen abräumen.
Nicolas Klame (<11 Jahre) und Justin Borchert (>11) gewannen in der LK 4 mit ihren Kürübungen an allen 6 Geräten den Mehrkampf, da sie am ausgeglichenstenvon allen turnten.
Die beiden Kaderturner der AK 7, Mex Büchner und Leopold Voss konnten ... weiterlesen


Permalink  tusff am  4. Mai 2019 - 19:47 Uhr     0 Kommentare  

Renate beim 3. Taurasteinpokal

Lediglich Renate vertrat den TuS beim Wettkampf in Burgstädt. Gemeinsam mit vier Fürstenwaldern begab sie sich früh auf den weiten Weg. Sie war äußerst erfolgreich.

Burgst  dt Renate

Gleich nach der Ankunft war die Freude, ob des Wiedersehens mit alten Weggefährten und der bestens präparierten Halle groß. Der Boden wurde extra aus Chemnitz geholt und für diesen Pokalwettkampf aufgebaut. Nach dem Einturnen gab es eine offizielle Zermonie zur Eröffnung des internationalen Pokalturnens. Hierbei wurden die beiden erstmals gemeldeten, norwegischen Turnerinnen besonders herzlich begrüßt.
Renate hatte leider ihr Band vergessen und vergab dadurch den sicheren Sieg in der AK 70. Mit ihren Übungen am Boden und auf der Bank unterlag sie nur knapp um 0,3 Punkte ihrer Dauerrivalin aus Berlin. Doch die einzigartige Stimmung in der Halle durch die individuelle Moderation und der zahlreichen Zuschauer hat diese Niederlage mehr als wett gemacht. "Hierher komme ich im nächsten Jahr wieder!" fasste sie ein erlebnisreiches Wochenende zusammen.
Einen fehlerfreien Vierkampf zeigte Veit in der AK 50, der diesmal für die BSG Gaselan an den Start ging. Damit konnte er die AK-Wertung vor drei weiteren Turnern sogar gewinnen und wurde mit einem Pokal geehrt. Für alle Teilnehmer gab es kleine Erinnerungsstücke.
Ein stimmungsvoller Abend beschloss das Pokalwochenende würdig.


Permalink  tusff am  11. November 2018 - 15:11 Uhr     0 Kommentare  

Alle sechs Seniorenturner auf dem Treppchen

Beim Turnermemorial konnten alle angetretenen Turnerinnen und Turner den Wettkampf auf dem Podest beenden. Damit waren sie äußerst erfolgreich. Die größte Überraschung gelang Axel.

CB

Die sonst so erfolgsverwöhnten Damen des TuS mussten diesmal einem Herren den Pokalsieg überlassen. Axel gewann seine Alterklasse und wurde mit einem Pokal geehrt. Als Zweitplatzierte kamen Ulla, Renate, Ute und Veit dem Pokalerfolg sehr Nahe. Lediglich Cordula gelang "nur" der Bronzerang. Einen Sonderpreis erhielt Veit. Ein Sonderpreis (ein Glas Gewürzgurken) wurde für die am meisten verhaspelte Übung, dies war am Reck, an Ihn erstmals vergeben.
Leann und Mary Jane übernahmen die unentbehrliche Kampfrichterfunktion für den TuS und Antje stellte die Fotos bereit.


Permalink  tusff am  6. November 2018 - 15:15 Uhr     0 Kommentare  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Details OK